Ziele des Quartierskonzeptes

Das Integrierte Energetische Quartierskonzept (IEQ) „Waldsiedlung Liebenau“ soll neben der Untersuchung der energetischen Sanierungspotenziale vor allem untersuchen, wie die energetische Sanierung in ein Gesamtkonzept zu Belebung des Quartiers und zur Beseitigung des Leerstandes genutzt werden kann.
Neben der technischen Machbarkeit stellen die Betrachtung der Wirtschaftlichkeit sowie die Sozialverträglichkeit vor dem besonderen Hintergrund des denkmalgeschützten Ensembles, das eine Veränderung des Außenbildes verbietet, den Rahmen.
Die besondere Verknüpfung von unter Denkmalschutz stehenden Vorkriegsbauten und der Erarbeitung von Lösungen zur energetischen Sanierung soll so aufbereitet werden, dass die entwickelten Ansätze auch vergleichbaren Quartieren und Gebäuden zur Verfügung stehen.
Es gilt innovative Konzepte, die nicht nur das einzelne Gebäude sondern das ganze Ensemble in den Fokus rücken, zu entwickeln.
Erste Denkansätze stellen kooperative und genossenschaftliche Organisationsformen der „Waldsiedlung Liebenau“ dar, die von den positiven Erfahrungen des Lebensgarten Steyerberg profitieren können.

Lade...